Kreisdiakoniestellen und „Kompass“

Krisen gehören zum Leben. Sie alleine zu bewältigen geht mitunter nicht – und muss auch nicht sein. Beziehungsprobleme, Krankheit, Kurbedarf, Arbeitslosigkeit, Schulden oder Schwierigkeiten mit Behörden: In den Kreisdiakoniestellen und der Beratungsstelle „Kompass“ finden Jung und Alt AnsprechpartnerINNEN mit Know-how und einem offenen Ohr für alle Anliegen.

In einem geschützten Rahmen kann über die jeweiligen Schwierigkeiten gesprochen werden. Gemeinsam lassen sich dann leichter Lösungen finden und neue Perspektiven entwickeln. Bei Bedarf wird auch an andere Fachstellen weitervermittelt.

 

 

Oops, an error occurred! Code: 20190321180006cfee5616