Gesamtkirchengemeinderat berät Finanzthemen

Die Sommersitzung des Gesamtkirchengemeinderats steht bevor: Freitag, 28. Juni 2019 um 18 Uhr im Paul-Lechler-Saal des Hospitalhofs in Stuttgart-Mitte. Und zur "Halbzeit", sprich Jahresmitte, wird abgerechnet, Bilanz gezogen und weiter geplant. Folglich sind das die TOP-Themen der nächsten öffentlichen Sitzung: Rechnungsabschluss 2018 - neue Kirchengemeinde im Stuttgarter Westen - Endabrechnung der Baurechnung des neuen Stationären Kinder- und Jugendhospizes.

TOP1 ist der Rechnungsabschluss 2018, der mit einem ausgeglichenen Ergebnis schließt, wobei es aber in den Bereichen Gottesdienst/Mesnerdienst als auch bei der Waldheimarbeit ein Defizit u. a. durch höhere Personalkosten gab.

Nächster Tagesordnungspunkt: Der Zusammenschluss der Johannes-, der Paulus- und der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde zum 01.12.2019 zur Evangelischen Kirchengemeinde Stuttgart-West.

Der Betrieb im neuen Stationären Kinder- Jugendhospiz läuft auf vollen Touren und Sitzwache, Trauerbegleitung sowie Elisabeth-Kübler-Ross-Akademie sind ebenfalls gut in der renovierten Diemershaldenstraße 11 angekommen. Kostenpunkt der Renovierung: knapp 11,3 Mio. €.
Die Deckung der Baurechnung kann in voller Höhe durch Spenden erfolgen und der Restbetrag an Spenden soll in die Rücklage für das Kinderhospiz fließen.

Auftakt zur Sitzung ist eine Andacht um 17:30 Uhr in der Hospitalkirche mit Pfarrer Albrecht Hoch.

Alle weiteren Sitzungsthemen und Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Tagesordnung.