Letzte Synode vor Kirchenwahlen

Neue LaienpredigerINNEN – neuer Haushaltsplan: Damit endet die alte Legislaturperiode der Kirchenkreissynode am Samstag, 23. November 2019 vor den Kirchenwahlen am 1. Advent mit einem positivem Ausblick für die Evangelische Kirche in Stuttgart.

Während das eine endet, beginnt zugleich Neues: Erstmalig hält die Zuffenhäuser Dekanin Elke Dangelmaier-Vinçon den Eröffnungsgottesdienst (9 Uhr), in dem gleich fünf neue Prädikantinnen und Prädikanten in ihr Amt als LaienpredigerINNEN berufen werden.

Danach befasst sich ab 9:45 Uhr das Kirchenparlament mit dem neuen Haushaltsplan 2020 und der Frage, wo künftig Kirchensteuermittel gespart und wo Geld investiert wird.

Mit Spannung wird dann die Abschlussrede des noch amtierenden Vorsitzenden der Kirchenkreissynode, Martin Dellit, erwartet. Wie fällt seine Bilanz am Ende der Legislaturperiode wohl aus? Wo liegen in Zukunft die Herausforderungen der Evangelischen Kirche in Stuttgart?

Alle weiteren Themen entnehmen Sie bitte der angehängten Tagesordnung. Der Gottesdienst findet in der Hospitalkirche statt - die öffentliche Sitzung im Paul-Lechler-Saal des Hospitalhofs.