Das Wort zum Palmsonntag

Kein gemeinsamer Gottesdienst, kein Einzug mit Esel und Palmzweigen. Wenn aber um 10 Uhr die Kirchenglocken zum Gottesdienst in die Stiftskirche einladen, dann ist der aufgezeichnete Sonntagsgruß mit Pfarrer Matthias Vosseler, Stiftskantor Kay Johannsen und Tenor Andreas Weller schon online.

Der Palmsonntag ist der Beginn der Karwoche, in der die Christinnen und Christen an das Leiden und Sterben Jesu am Kreuz erinnern. Der „Sonntag der Palmen“ hat seinen Namen von den Berichten der Evangelien:

Jesus zog auf einem Esel in Jerusalem ein und wurde von den Menschen mit "Hosianna!" und Palmzweigen als Friedenskönig begrüßt. Vom "Hosianna!" bis zum "Kreuzige ihn!" wenige Tage später, war es dann allerdings nur ein kurzer Weg

In diesem Jahr steht der Predigttext in Markus 14,1-9 und erzählt von der Frau, die Jesus salbte. 

Der Gottesdienst in voller Länge findet sich auch auf der Website der Stiftskirche.

Wer möchte, kann die Predigt von Stiftskirchenpfarrer Matthias Vosseler auch nochmals nachhören oder nachlesen.

Kamera: Kay Johannsen / Evangelische Stiftsgemeinde Stuttgart