Diakoniestation Stuttgart neu zertifiziert

Der Diakoniestation Stuttgart mit ihren vierzehn auf das ganze Stadtgebiet verteilten Pflegebereichen wurde erneut das „Qualitätssiegel für ambulante Dienste“ verliehen. Geprüft und für gut befunden hatte sie das unabhängige Institut für Qualitätskennzeichnung von sozialen Dienstleistungen (IQD).

"Damit wurde erneut unser hohes Qualitätsniveau und unsere lobenswerte Transparenz bestätigt", freut sich der Geschäftsführer der Diakoniestation Stuttgart, Armin Picht, über die Rezertifizierung seiner Einrichtungen.

Das IQD mit Sitz in Filderstadt hatte die beratenden Audits, die Kunden- und Angehörigenbefragung sowie die Befragung der Mitarbeitenden der Diakoniestation durchgeführt. „Unseren Qualitätsanforderungen liegen insbesondere die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden des ambulanten Dienstes zu Grunde, die auch Grundlage für die kontinuierliche Weiterentwicklung der Qualitätskriterien sind“, so IQD-Geschäftsführer Gregor Vogelmann.

Im Rahmen der Begehungen der Diakoniestation Stuttgart, die neun Tage in Anspruch nahmen, wurden insgesamt 48 Kunden besucht, die hierfür ihre Zustimmung gegeben hatten. Bei den Gesprächen mit KundINNEN und Angehörigen wurde insbesondere die generelle Freundlichkeit und Fachlichkeit der Mitarbeitenden gelobt.

Die Ergebnisse der Kunden-/Angehörigenbefragung mit insgesamt 1058 TeilnehmerINNEN bestätigten die Wahrnehmungen vor Ort: 99 % der BefragungsteilnehmerINNEN fühlen sich durch den ambulanten Dienst unterstützt und 98,6 % gaben an, dass sie gute Dienstleistungen erhalten. 98,8 % sind insgesamt gesehen mit der Diakoniestation Stuttgart zufrieden.

Und wenn es dann doch mal Kritik gab, dann in puncto Pünktlichkeit. „Wir können es gut nachvollziehen, dass aus Sicht unserer Kunden ein Mehr an Pünktlichkeit bei den Hausbesuchen der Mitarbeitenden gewünscht wird, was teils aber durch die innerstädtischen Verkehrs- und Parksituationen sehr erschwert wird“, so Armin Picht weiter. „Da helfen selbst manchmal unsere kleinen und wendigen Smart-Dienstfahrzeuge nicht mehr weiter."

Auch die Befragungsergebnisse der Mitarbeitenden Befragung mit 222 Teilnehmenden zeigen eine hohe Arbeitszufriedenheit. So bejahten 95,3 %, dass sie im Rahmen ihrer Zuständigkeiten selbstständig handeln und entscheiden dürfen. 96,8 % bestätigten, dass ihnen ihre Tätigkeit gut gefällt.

„Das sind klasse Ergebnisse. Darauf können Sie stolz sein!“, verkündete Gregor Vogelmann in der Schlussbesprechung gegenüber dem Geschäftsführer der Diakoniestation Stuttgart, Armin Picht, und der Leitung Pflegemanagement, Andrea Langenstein.

PS: Den guten Service der Diakoniestation Stuttgart finden Sie künftig auf deren neuen Website noch einfacher, noch übersichtlicher, noch besser: Diakoniestation Stuttgart - Ihr Partner für ein selbstbestimmtes Leben zuhause.

Text: Isabell Westermayer