Lust auf Dänemark?

"Komm mit uns an die Ostseeküste im Süden Dänemarks! Die Landschaft rund um unser Haus dort bietet die perfekten Möglichkeiten für Outdooraktivitäten wie Wandern, Kanufahren, Bogenschießen oder Action am Strand und im Wasser."

6 Fragen an Regina Ullrich...

Regina Ullrich zeichnet für die EJUS-Freizeiten verantwortlich

Das klingt nicht nur super, sondern das ist es auch und genau so steht es im NEUEN EJUS-FREIZEITENPROGRAMM 2020! Regina Ullrich leitet den Bereich "Freizeiten" bei der Evangelischen Jugend Stuttgart und ist auch immer wieder mit Leib und Seele eine begeisterte Kursleiterin. Ob ein Sommer in Schweden oder ein Zeltlager in Italien, sie war schon überall dabei und gerät richtig ins Schwärmen, wenn sie die neuen Reiseangebote aufzählt. Bei einem Kaffee haben wir uns mal von ihr beraten lassen.

RED: Liebe Frau Ullrich, das neue Jahr ist gerade erst gestartet und selbstverständlich liegt das aktuelle Freizeitenprogramm der EJUS vor. Welche unterschiedlichen Urlaubsziele bieten Sie 2020 hier für Jugendliche und junge Erwachsene an? Und muss ich eigentlich evangelisch sein, um überhaupt bei Ihnen mitfahren zu dürfen?

RU: Auf Kanutour oder im Zeltlager in Schweden, unterwegs in Höhlen oder an Kletterfelsen im französischen Jura, zu Fuß durch den Schwarzwald oder zu Fuß (und/oder) mit Kleinbussen durch Italien; am Strand in Frankreich oder Dänemark, auf der Spielemesse in Essen oder inklusiv in den Niederlanden und im Schwäbischen Wald. Der Sommer 2020 mit uns wird abwechslungsreich! Wir sind evangelisch unterwegs – und inklusiv! Als TeilnehmerINNEN sind uns junge Leute aller Konfessionen, Religionen und Nationalitäten und auch Menschen mit Behinderung herzlich willkommen!

RED: Jugendliche – junge Erwachsene – eigentlich ja zwei Zielgruppen. Wie unterscheiden sich hier die Angebote?

RU: Bei Freizeiten für Jugendliche ist das Programm meist sehr detailliert vorbereitet und vielfältig – Spieleabende, Workshops, Geländespiele u.v.m., wobei die freie Zeit ohne Programm natürlich auch nicht zu kurz kommt.
Bei Freizeiten für junge Erwachsene ist mehr Freiraum in der Programmgestaltung. Beim „Roadtrip durch Italien – Urlaub, wie er uns gefällt“ zum Beispiel steht fest, dass es mit Kleinbussen von Stuttgart nach Süditalien geht und in Zelten übernachtet wird. Punkt. Natürlich ist das Team gut vorbereitet, stellt eine mögliche Reiseroute zusammen, weiß wo es gute Übernachtungsmöglichkeiten gibt und gibt inhaltliche Impulse. Die Programmplanung, welche Sehenswürdigkeiten besichtigt werden, welche Aktivitäten unterwegs gemacht und welche Zwischenstopps eingelegt werden, wird jedoch von der Gruppe gemeinsam beschlossen. 

RED: Wow, das ist ja echte Gestaltungsfreiheit! Was ist der „Bestseller“ und was ist in 2020 neu?

RU: Bestseller seit Jahrzehnten ist die Zeltfreizeit in Brevik (Schweden) des Evangangelischen Jugendwerks Degerloch. Knapp drei Wochen verbringen die rund 60 TeilnehmerINNEN und das Team direkt in einer der schönsten Fjordlandschaften Schwedens. Letzten Sommer hatten wir eine halbe Stunde nachdem die Freizeit online gestellt wurde 50 (!) Jugendliche auf der Warteliste. Diese sehr attraktive Freizeit ist für Degerlocher Jugendliche glaube ich ein Muss!
Neu in diesem Jahr ist die Freizeit „Via Francigena – zu Fuß ans Meer“ in Italien, die bereits angesprochene Junge Erwachsenen-Freizeit – ebenfalls durch Italien, aber eben auf vier Rädern, sowie die Strandfreizeit in Dänemark und das Abenteuercamp „aktiv & draußen“: Klettern, Höhlen befahren, Aktionen im und auf dem Wasser…

RED: Und wie sehen die Betreuung und Verpflegung aus und in welcher Preisspanne liegen die Freizeitangebote?

RU: Betreut werden die Freizeiten durch motivierte, qualifizierte Teams, die zum Teil schon seit vielen Jahren Freizeiten für uns durchführen, z. T. selber TeilnehmerINNEN waren und jetzt den Nachwuchs bilden. Größe der Teams hängt vom Angebot bzw. Art der Freizeit und natürlich von der Teilnehmerzahl ab. Gekocht wird durchweg selber, die Mithilfe der TeilnehmerINNEN beim Küchendienst ist zwanglos, aber erwünscht. Die Preisspanne unserer Freizeiten liegt zwischen EUR 199,- für die Inklusive Jugendfreizeit im Schwäbischen Wald und EUR 669,- für die Zeltfreizeit in Schweden.

RED: Kommen wir mal von der anderen Seite: Ich möchte gerne eine Gruppe bei Ihnen betreuen und mit ans Meer nach Italien fahren. Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen und wo kann ich mich bewerben?

RU: Eine gute Voraussetzung ist, wenn man bereits Erfahrung in der Jugendarbeit gemacht und eine entsprechende JugendleiterINNENschulung besucht hat und/oder Kompetenzen besitzt, die für die Freizeit wichtig sind. Eine Rettungsschwimmerin zum Beispiel für die Freizeit am Meer ist auf jeden Fall eine super Ergänzung für das Team. Bewerben kann man sich direkt bei mir per Mail oder telefonisch unter Tel. 0711/18771-31

RED: Und als Mutmacher oder Appetithappen, für die, die noch nie dabei waren... Erzählen Sie mal von einer tollen Begebenheit, einem witzigen Erlebnis usw.

RU: Kanutour Schweden: Wir hatten uns zwischen den Inseln herausgewagt und paddelten nun an der Küste Südschwedens entlang – östlich von uns die offene Ostsee, südlich von uns zahllose kleine Inseln, die aufgrund des „Jedermanns Recht“ zur freien Übernachtung einladen. Müde durchs Paddeln, die Sonne, die Wellen und den Gegenwind steuern wir abends eine traumhaft gelegene Insel mit halbrunder Bucht an – und werden bereits erwartet. Rund 10 Schafe, die sich ans Ufer und um die Mutigen drängen, die es wagen, das Kanu zu verlassen. Eines versucht tatsächlich eines unserer Boote zu entern… Fluchtartig verlassen wir diese schöne aber durch aufdringliche Inselbewohner bereits besetzte Insel. Nach unserem auf dem Feuer gekochten Abendessen, den leisen Gesprächen, Gelächter und Singen am Lagerfeuer liege ich in meinem Schlafsack – direkt über mir der Sternenhimmel. Also – schon die Erinnerung daran weckt bei mir die Lust auf mehr. Ich hoffe, unseren zwei Zielgruppen geht es genauso!

RED: Das ist doch mal ein Ausblick - und vielen Dank für den Einblick in die EJUS-Freizeiten 2020 und dann schon mal gute Reise und tolle Urlaubserlebnisse!