Festgottesdienst in Plieningen-Birkach

Seit dem 1. Dezember 2019 haben sich die Kirchengemeinden Asemwald, Birkach, Plieningen-Hohenheim und Schönberg zur neuen Verbundkirchengemeinde Plieningen-Birkach zusammengeschlossen. Jetzt stand der Gründungsgottesdienst und die Einsetzung des neuen Kirchengemeinderats an.

Verpflichtung des neuen Kirchengemeinderats der Verbundkirchengemeinde Plieningen-Birkach

In einer voll besetzten Kirche im Steckfeld fand am Sonntag, 19. Januar 2020 der Festgottesdienst zur Gründung der neuen Verbundkirchengemeinde Plieningen-Birkach statt.

Musikalisch wurde er begleitet von den beiden Posaunenchören aus Birkach und Plieningen sowie dem Projektchor aus Birkach und dem Hohenheimer "Chörle". Das Pfarrteam der Verbundkirchengemeinde, die Pfarrerinnen Anna Lörcher, Jutta Haizmann und Claudia Weyh sowie die beiden Pfarrer Jörg Novak und Hans-Ulrich Winkler leiteten den Gottesdienst gemeinsam.

Im Mittelpunkt der dreiteiligen Predigt stand das Wort aus der Präambel der Ortssatzung für die Verbundgemeinde "Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit" (2 Kor 3, 17). Zu Beginn des Gottesdienstes brachten Vertreter der 4 Gemeinden ihre jeweiligen Taufkerzen nach vorne zum Altar und entzündeten damit eine neue große Kerze des Verbunds als Zeichen der Gemeinsamkeit.

Als Dienstältete verabschiedete Pfarrerin Claudia Weyh die bisherigen Mitglieder der Kirchengemeinderäte aus Asemwald, Birkach, Plieningen-Hohenheim und Schönberg, dankte ihnen für ihren Einsatz in der vergangenen Amtsperiode und überreichte ihnen ein Geschenk.

Pfarrer Ulrich Winkler, geschäftsführender Pfarrer der neuen Verbundkirchengemeinde, verpflichtete im Anschluss die 16 neuen Verbundkirchengemeinderätinnen und -räte auf ihre Aufgaben. Der neugebildete Kirchengemeinderat wird am Mittwoch, 22. Januar 2020 zu seiner konstituierenden Sitzung in Hohenheim zusammenkommen.

Im Anschluss an den Gottesdienst fand ein Empfang im Gemeindezentrum statt, zu dem alle Gäste eingeladen waren.

Mit der Gründung der Verbundkirchengemeinde Plieningen-Birkach gehen maßgebliche Aufgaben der nach wie vor selbständigen Kirchengemeinden Asemwald, Birkach, Plieningen-Hohenheim und Schönberg auf den Verbund über. Alle wesentlichen Entscheidungen, Bewirtschaftung der finanziellen Mittel und Personalangelegenheiten liegen beim neuen Verbundkirchengemeinderat.

Text: Martin Dellit