Pfarrer Hans-Peter Ziehmann geht in Ruhestand

Eine Ära geht in der Evangelischen Kirchengemeinde Plieningen-Hohenheim zu Ende: Pfarrer Hans-Peter Ziehmann verabschiedet sich nach 10 Jahren als Gemeindepfarrer und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Sein Abschiedsgottesdienst findet am Sonntag, 30. Juni 2019 um 15 Uhr in der Martinskirche in Stuttgart-Plieningen statt. Hier seine Grußworte zum Abschied aus dem Gemeindebrief...

10 Jahre gemeinsam auf dem Weg

Verabschiedung von Pfarrer Hans-Peter Ziehmann in den Ruhestand

"Gemeinsam auf dem Weg..." - so beginnt eines der schönen neuen Lieder, das wir in den letzten Monaten öfter in den Gottesdiensten in der Martinskirche und in der Kirche im Steckfeld gesungen haben.

„Gott ist dabei - Hoffnung, die uns trägt. Wir danken dir für jeden Schritt, der Grenzen überwindet.
Wir bitten, lenke unseren Schritt, auf das, was uns verbindet.“
So lautet die erste Strophe.

Am 30 Juni endet mein Weg, den ich mit Ihnen, hier in unserem Stadtteil gerne gegangen bin als evangelischer Pfarrer, als Christ und Mensch, der mit Ihnen lebte, sich an Vielem freute, was gelungen ist und der litt, an dem was schwer zu tragen war. Lebensgeschichten haben uns verbunden – mit Höhepunkten bei Taufen, Konfirmationen und Trauungen; mit schmerzlichen Abschieden bei den Trauerfeiern. An Sonntagen und Feiertagen, bei den Dorffesten und beim Kirchentag in Stuttgart haben wir Gottesdienst gefeiert und uns so vergewissert, was das Wort Gottes uns zusagt und „dass die Stille wirklicher ist als der Lärm“ (Franz Werfel). "Auf dein Wort hin sind wir getauft - und so bei Dir geborgen“ heißt es weiter in dem erwähnten Lied.

Herausfordernde Aufgaben haben Pfarrer, Kirchengemeinderat und Menschen hier im Stadtteil verbunden – wie die Außenrenovierung der Martinskirche über Jahre hinweg. Ich bin immer noch tief beeindruckt, wie groß die Verbundenheit mit der Martinskirche war und ist und in einer erheblichen Bereitschaft durch Spenden zum Erfolg geführt hat.

Jubiläen wurden gefeiert – wie 2017 "50 Jahre Gemeindezentrum Hohenheim“ und "Reformationsjubiläum“ in guter Gemeinschaft mit den evangelischen und katholischen Gemeinden in unserem Distrikt.

Zusammenarbeit haben wir erprobt und sie hat sich bewährt: bei den Studienreisen nach Thüringen und Bayern, in der Konfirmandenarbeit und bei den Sommerpredigtreihen, mit denen thematische Schwerpunkte das Predigen reich gemacht haben.

Reiche Früchte sind so gewachsen und sie werden es weiter tun in der Zusammenarbeit in der Verbundgemeinde Plieningen Birkach ab dem kommenden Jahr.

Für mich ist nun Gehen angesagt, an den Ort meines Ruhestands, den ich mit meiner Frau dort verbringen werde, wo sie als Lehrerin arbeitet: in Denkendorf.

So bleibe ich weiterhin ein Filderbewohner und ich bin dankbar für alle Unterstützung und Wertschätzung, die Sie meine Frau und mich spüren ließen in der Kirchengemeinde Plieningen-Hohenheim und weit darüber hinaus.

„Gemeinsam singen wir dein Lob, das wird uns weiter tragen, gib Du uns Mut und Leidenschaft und hilf uns Neues wagen- gemeinsam auf dem Weg, Gott ist dabei - Hoffnung, die uns trägt. Er bleibt treu."

In dieser Zuversicht grüßt Sie zum Abschied

Ihr Pfarrer Hans-Peter Ziehmann