Haushaltsplan 2021 wird beraten

Die nächste öffentliche Sitzung des Kirchenkreisausschusses steht an: Dienstag, 13. Oktober 2020 um 17 Uhr im Hospitalhof. Wichtigster und umfangreichster Punkt der Tagesordnung wird der Haushaltsplan 2021 sein und die Frage, in welche Bereiche mehr oder weniger Geld investiert werden kann.

Der Plan für die kirchliche Arbeit 2021, wie der Haushaltsplan eigentlich genannt wird, befasst sich mit den Finanzen des Kirchenkreises für 2021. Dieser sieht für den Evangelischen Kirchenkreis Stuttgart eine Kirchenkreisumlage in Höhe von 8.019.000 € vor. Die Umlage im Kernhaushalt ist in gleicher Höhe wie im Vorjahr mit 6.816.300 € angesetzt.

Eine wesentliche finanzielle Rolle spielt dabei der Umzug von Asyl- und Diakoniepfarramt sowie Diakonat und Mitarbeitervertretung von der Pfarrstraße in ein Gebäude der Gesamtkirchengemeinde in der Christophstraße.

Die Sitzung beginnt um 17 Uhr im Kleinen-Lechler-Saal mit einem Impuls von Stadtdekan Søren Schwesig.

Alle weiteren Themen entnehmen Sie bitte der beigefügten Tagesordnung.

Aufgrund der Corona-Pandemie bitten wir um Beachtung und Einhaltung folgender Regeln:

• Der Zutritt zum Hospitalhof erfolgt durch das Tor in den Innenhof und von dort rechts in das Foyer.

• Falls Sie die Tiefgarage nutzen, bitten wir darum, diese über das Rolltor zu verlassen und den oben beschriebenen Weg in das Gebäude zu nehmen.

• Hinter dem Eingang steht Handdesinfektionsmittel zur Verfügung.

• Bitte beachten Sie, den vorgeschriebenen Abstand von 2 m zu anderen Personen einzuhalten.

• Im Goes-Saal sind die Tische im vorgeschriebenen Abstand gestellt.

• Wir bitten darum, einen Mund-/Nasenschutz zur Sitzung mitzubringen.

Um Anmeldung bei der Gremienverwaltung unter 0711 2068-487 bzw. per Mail wird gebeten.