Sie sind unsere Helden!

Gemeinsam engagieren sich jetzt viele evangelische Kirchengemeinden in Stuttgart und auch die Evangelische Jugend Stuttgart (EJUS) gemeinsam mit dem CVJW, um Hilfsangebote in ihren jeweiligen Gemeinden vor Ort auf die Beine zu stellen.

Ob Hilfe beim Einkaufen, günstiges und gesundes Mittagessen, Gänge zur Apotheke oder Telefonanrufe vom ehrenamtlichen Besuchsdienst - die Kirchengemeinden versuchen alles, um vor allem die Risikogruppen, d. h. ältere Mitmenschen, Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen oder geschwächtem Immunsystem, aber auch Menschen, die unter Quarantäne stehen und keine andere Möglichkeit der Unterstützung haben, bestmöglich vor Ort zu versorgen und zu erreichen.

Anbei finden Sie aus den evangelischen Kirchengemeinden und aus EJUS/CVJM verschiedene Stuttgarter Angebote in alphabetischer Reihenfolge nach Stadtteilen sortiert. Die Vollständigkeit der Inhalte kann allerdings nicht gewährleistet werden.

Botnang

In Botnang gibt es ab Montag, 23. März 2020 eine Nachbarschaftshilfe für Risikopatienten und Menschen in Quarantäne. Die Federführung haben die Arbeiterwohlfahrt Stuttgart (AWO) und das Familien- und Nachbarschaftszentrum (FuN) der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart (eva).

"Wir von der Evangelischen Kirchengemeinde Botnang tragen die Initiative ebenfalls mit. Sie können sich direkt bei mir unter 0711 695281 melden", so Pfarrerin Marianne Baisch.

Degerloch

"Unterstützungsangebote wie Einkaufen gehen usw. gibt es auch bei uns in Degerloch. Hier erreichen Sie das Jugendwerk ebenfalls telefonisch unter 0711 7655176 oder per Mail", so EJUS-Jugendreferentin Madlen Wezel.

Feuerbach

"In der Evangelischen Kirchengemeinde Feuerbach koordiniere ich die Hilfe", versichert Pfarrerin Valerie Sebert. "Egal ob per Mail oder telefonisch unter 0711 816262, man kann sich einfach melden, wenn man Unterstützung bei Einkäufen oder Botengängen benötigt oder aber im besten Fall noch ein gutes Telefongespräch hat. Die Feuerbacher HelferINNEN stehen parat", so Sebert.

Freiberg

Hier kommt der Aushang der Evangelischen Kirchengemeinde Himmelsleiter Stuttgart, mit dem auf die Kontaktmöglichkeiten in der Kirchengemeinde hinweisen wird.

Ob Hilfsangebote wie Einkaufen gehen oder Hilfsanfragen wie eine/n regelmäßige/n TelefonpartnerIN - die beiden Gemeindesekretärinnen, Meike Lorenz und Gitta Völkel, koordinieren das im Homeoffice.

"Frau Lorenz ist unter 0157 34468775 und per Mail erreichbar, ebenso Frau Völkel unter 0157 30704864 und per Mail", so Pfarrerin Barbara Reiner-Friedrich vom Pfarramt Himmelsleiter Mitte.

Alle Infos sind auch auf der Website der Kirchengemeinde Himmelsleiter abrufbar.

Hedelfingen

Für Chormitglieder des Kreuzchores Stuttgart bietet Sandra Fellinghauer Hilfe beim Einkaufen, beim Besorgen von Rezepten oder auch sonstige Hilfestellungen an. Chormitglieder wenden sich an per Mail an Frau Fellinghauer.

Möhringen

"Mit den Nachbarschaftshelden wollen wir in Zeiten von Corona als Kirchengemeinde gemeinsam mit der EJUS, dem CVJM und der ILM ein Zeichen der Unterstützung setzen", so Pfarrer Ernst-Martin Lieb von der Evangelischen Kirchengemeinde Möhringen und Fasanenhof.

Ins Leben gerufen wurde das Projekt "Nachbarschaftshelden" vom CVJM Möhringen. Die ehrenamtlichen HelferINNEN aller Projektteilnehmer bieten eine Einkaufsunterstützung für Menschen an, die zur Risikogruppe gehören. Aber auch Personen, die unter Quarantäne stehen und das Haus nicht verlassen dürfen, können auf das Projekt "Nachbarschaftshelden" zurückgreifen.
"Natürlich werden wir dabei darauf achten, dass der "Sicherheitsabstand" gewahrt bleibt und die Hygieneregeln eingehalten werden", so Stefanie Weinmann, Jugendreferentin im Distrikt Möhringen.

Und so einfach geht´s: Betroffene melden sich per Mail bei Stefanie Weinmann oder telefonisch unter 0711 714980 und sofort machen sich die Nachbarschaftsheldinnen und -helden auf den Weg.

Und noch eine gute Nachricht aus Möhringen: Die Pächterin der Waldheimküche des Evangelischen Waldheims Möhringen, Rachel Sandkühler, und ihr Team beliefern normalerweise die Kindergärten und Schulen. Da diese gerade ebenfalls wegen Corona geschlossen sind, bietet die Waldheimküche in dieser Zeit einen Mittagstisch mit Lieferdienst zu günstigen Konditionen an. Da kostet dann ein warmes Mittagessen 4,50 € oder ein frischer bunter Salat 2,50 €.
Interessierte melden sich per Mail bei Rachel Sandkühler oder mobil unter 0171 6086509 und schon steht einem leckeren und gesunden Mittagessen nichts mehr im Wege.

Mönchfeld

Hier kommt der Aushang der Evangelischen Kirchengemeinde Himmelsleiter Stuttgart, mit dem auf die Kontaktmöglichkeiten in der Kirchengemeinde hinweisen wird.

Ob Hilfsangebote wie Einkaufen gehen oder Hilfsanfragen wie eine/n regelmäßige/n TelefonpartnerIN - die beiden Gemeindesekretärinnen, Meike Lorenz und Gitta Völkel, koordinieren das im Homeoffice.

"Frau Lorenz ist unter 0157 34468775 und per Mail erreichbar, ebenso Frau Völkel unter 0157 30704864 und per Mail", so Pfarrerin Barbara Reiner-Friedrich vom Pfarramt Himmelsleiter Mitte.

Alle Infos sind auch auf der Website der Kirchengemeinde Himmelsleiter abrufbar.

Rohracker-Frauenkopf

Für Chormitglieder des Kreuzchores Stuttgart bietet Sandra Fellinghauer Hilfe beim Einkaufen, beim Besorgen von Rezepten oder auch sonstige Hilfestellungen an. Chormitglieder wenden sich per Mail an Frau Fellinghauer.

Rot

Hier kommt der Aushang der Evangelischen Kirchengemeinde Himmelsleiter Stuttgart, mit dem auf die Kontaktmöglichkeiten in der Kirchengemeinde hinweisen wird.

Ob Hilfsangebote wie Einkaufen gehen oder Hilfsanfragen wie eine/n regelmäßige/n TelefonpartnerIN - die beiden Gemeindesekretärinnen, Meike Lorenz und Gitta Völkel, koordinieren das im Homeoffice.

"Frau Lorenz ist unter 0157 34468775 und per Mail erreichbar, ebenso Frau Völkel unter 0157 30704864 und per Mail", so Pfarrerin Barbara Reiner-Friedrich vom Pfarramt Himmelsleiter Mitte.

Alle Infos sind auch auf der Website der Kirchengemeinde Himmelsleiter abrufbar.

Sillenbuch

Auch in Sillenbuch sind Ehrenamtliche der Evangelischen Jugend und der Evangelischen Kirchengemeinde unterwegs und tätigen Einkäufe für Menschen, die nicht selbst aus dem Haus können.

"Wenn Sie Hilfe beim Einkaufen benötigen, melden Sie sich einfach telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 9 und 12 Uhr beim Gemeindebüro Riedenberg unter 0711 478991", so EJUS-Jugendreferentin Laura Nadolny.

 

 

Stuttgart

Ihnen wächst die aktuelle Situation über den Kopf? Sie wissen nicht, wie Sie die Zeit überstehen sollen? Sie haben Angst vor dem Alleinsein oder fühlen sich mit der aktuellen Familiensituation überfordert? Zuhause häufen sich die Streitereien und Sie wissen nicht, wie Sie damit umgehen können? Damit sind Sie nicht alleine!
"Wir von der Psychologischen Beratungsstelle des Evangelischen Kirchenkreises Stuttgart sind für Sie da! Wir haben für die Zeit der Corona-Krise ein Nottelefon von Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 13:30 bis 17 Uhr unter der Nummer 0711 669590 eingerichtet. Das bedeutet, dass Sie mit einer freien Beraterin oder einem freien Berater verbunden werden oder aber innerhalb kurzer Zeit zurückgerufen werden", so Dorothee Wolf, Leiterin der Psychologischen Beratungsstelle.

Stuttgart-Mitte

„Mit Freude stellen wir fest, dass es viele hilfsbereite Mitmenschen und zahlreiche Solidaritätsinitiativen gibt, die Hilfe und Unterstützung im Bedarfsfall anbieten. Auch wir in der Leonhardskirchengemeinde wollen gerne helfen, wo Hilfe nötig ist. Gleichzeitig wollen wir Kräfte bündeln und vermeiden, dass Aufgaben und Arbeitsprozesse unnötig vervielfacht werden. Wir wollen im Netzwerk wirken", die beiden Pfarrer an der Leonhardskirche Christoph Doll und Benjamin Helmschrott.
Wenn Sie Unterstützung benötigen, dann wenden Sie sich bitte in praktischen Angelegenheiten an das Unterstützungsangebot des Freiwilligenzentrums Caleidoskop. Zu erreichen sind die MitarbeiterINNEN des Caritas-Verbands  telefonisch unter 0711 21321670, per Mail oder direkt über die Website.
Wünschen Sie für Ihr Anliegen jemanden, den Sie bereits kennen, oder haben Sie einfach nur Gesprächsbedarf, dürfen Sie sich selbstverständlich auch an uns Pfarrer wenden. Wir verweisen dabei auf unsere Aktion „ein Ohr für Sie“: Montags und donnerstags erreichen Sie Pfarrer Christoph Doll unter 0711 245414. Dienstags, mittwochs und freitags erreichen Sie Pfarrer Benjamin Helmschrott unter 0176 21746324.

"Wir erleben eine Zeit der Sorge und Ungewissheit. Wir wollen trotzdem für Sie erreichbar bleiben", so Judith Giesel vom Kompass. Frau Giesel erreicht man unter 0151 72033338 und sie bietet für alle, die alleine sein müssen oder Unterstützung beim Sortieren von Gedanken und Gefühlen brauchen Beratung per Mail oder per Skype unter dem Skype-Namen Beratung Kompass an.

G(O)OD NEWS auch aus der Evangelischen Ludwig-Hofacker-Kirchengemeinde: Wie wäre es, wenn wir einander helfen, da Alltägliches nicht mehr selbstverständlich ist? Brauchen Sie Hilfe beim Einkaufen, bei Besorgungen oder anderen Dingen? Bitte melden Sie sich! Wir sehen, was wir tun können.
Gerne dürfen Sie uns auch mitteilen, wenn Sie zu Hilfeleistung bereit sind – wir versuchen dann zu vermitteln. So können wir gemeinsam einen Beitrag zur Nachbarschaftshilfe leisten. Bitte melden Sie sich in beiden Fällen im Gemeindebüro unter 0711 246705 oder per Mail bzw. im Pfarramt von Pfarrer Ulrich Scheffbuch unter 0711 241137 oder direkt per Mail bei ihm.

Auch im Hospitalviertel organisieren und koordinieren die Hospitalkirchengemeinde, Forum Hospitalviertel e.V. und Einrichtungen vor Ort Hilfen und Hilfsangebote. Koordination, Anfragen und Meldungen gehen an Pfarrer Eberhard Schwarz, Hospitalkirchengemeinde und Evangelische Kirche in der City, unter der Telefonnummer 0711 2068-195 bzw. per Mail an Pfarrer Schwarz.

Auch im Stadtteilhaus Mitte tut sich trotz geschlossener Türen einiges: Angela Hantke-vom Lehen und Jürgen Kull sind vier Tage die Woche im Haus und als AnsprechpartnerIN telefonisch unter 0711 6079247 oder per Mail erreichbar.
"Unsere Klavierlehrerin unterrichtet die Kinder über Skype und Videosequenzen weiter. Das überlegen wir auch für die Lern- und Hausaufgabenhilfen. Auch unsere Seniorinnen und Senioren aus der Gruppe „Gemeinsam statt einsam“, die gerade erst einen Brunch-Treff gestartet hatten, vernetzen sich weiter auf ihrer virtuellen Plattform. Also einfach mal vorbeisurfen, miteinander in Kontakt kommen und sich beschnuppern", rät Angela Hantke-vom Lehn.

Stuttgart-Nord

Evangelische Kirchengemeinde Stuttgart Nord schreibt an die LeserINNEN ihres Gemeindebriefes:

Die Coronakrise bringt weitreichende Veränderungen mit sich. Insbesondere Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen sind gehalten, das Haus möglichst wenig zu verlassen. Veranstaltungen und Gottesdienste sind abgesagt, Treffen von Angesicht zu Angesicht zumindest erschwert, für viele auch ganz unmöglich. 

Vor diesem Hintergrund ist es uns wichtig, Ihnen zu sagen: Wir sind weiter für Sie da! Für all diejenigen unter Ihnen, die jemanden kennen, der Hilfe im Alltag benötigt oder dies selbst gerne in Anspruch nehmen möchte, haben wir über die Rufnummer 0711 25357199 eine Hotline organisiert, über die Sie immer Kontakt zu einem Ansprechpartner der Gemeinde herstellen können – auch wenn Sie nur kurz mit jemandem reden möchten.

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf unserer  Website. Dort können Sie auch unseren Newsletter abonnieren.

Für die Evangelische Kirchengemeinde Stuttgart Nord Pfarrer Jochen Maurer, Pfarrer Karl-Eugen Fischer, Pfarrerin Dr. Birgit Rommel, Diakon Martin Pomplun, Jugendreferentin Nicole Röhrer, KGR-Vorsitzender Christian Schwinge im Namen des Kirchengemeinderates und alle Haupt-und Ehrenamtlichen


Stuttgart-Ost

"Auf der Website, gleich auf der Titelseite haben wir den Hinweis auf unsere digitalen und analogen Predigten, Andachten und geistlichen Impulse sowie unsere Telefonnummern und ich sage es allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die hier anrufen, dass sie das weitergeben sollen: Den Pfarrer kann man anrufen", so der geschäftsführende Pfarrer Gerd Häußler von der Evangelischen Kirchengemeinde Stuttgart-Ost stellvertretend für seine Kollegen und Kollegin. Pfarrer Gerd Häußler erreicht man unter 0711 260302, Pfarrer Wolfgang Marquardt unter 0711 483443, Pfarrer Severin Fetzer unter 0711 466113 und Vikarin Marilisa Sonnabend unter 0711 40794291.

Uhlbach

"Das Angebot in unserer Kirchengemeinde Stuttgart-Uhlbach ist ganz schlicht: Wer nicht mehr einkaufen gehen kann, beispielsweise, weil er in Quarantäne ist oder zu einer Risikogruppe gehört, oder wer einfach Gesprächsbedarf hat, kann sich im Pfarramt unter 0711 322802 melden.
JugendmitarbeiterINNEN und andere Gemeindeglieder haben ihre Hilfe angeboten. Wir bringen dann diejenigen, die Hilfe brauchen, und diejenigen, die helfen können, zusammen", so Pfarrer Jakob Spaeth von der Evangelischen Kirchengemeinde Obertürkheim Uhlbach.

Wangen

Für Chormitglieder des Kreuzchores Stuttgart bietet Sandra Fellinghauer Hilfe beim Einkaufen, beim Besorgen von Rezepten oder auch sonstige Hilfestellungen an. Chormitglieder wenden sich per Mail an Frau Fellinghauer.

Weilimdorf

Auch in Weilimdorf wird für Unterstützung gesorgt, damit Ältere oder Risikogruppen nicht das Haus verlassen müssen. Ob Einkäufe oder Botengänge, die Ehrenamtlichen aus der Evangelischen Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde übernehmen das gerne und helfen, wo sie nur können.

Hilfsangebote in Zeiten von Corona können telefonisch unter 0711 8873876 über das Pfarramt abgefragt werden.

Sollte sich mal der Anrufbeantworter melden, zögern Sie nicht und hinterlassen Sie einfach eine Nachricht mit Ihrem Namen und Ihrer Telefonnummer.

Zazenhausen

Einfach mal mit jemandem reden? Die Decke fällt Ihnen auf den Kopf? Sie bräuchten ganz dringend mal Hilfe? Jemanden, der Ihnen einen Einkauf bringt? In die Apotheke geht? Mit dem Hund läuft? Die Kinder für eine Stunde betreut?

"Es gibt immer jemanden, der helfen kann oder auch nur ein Weilchen ein offenes Ohr für Sie hat"; so Pfarrerin Stephanie Krause. Einfach beim Evangelischen Pfarramt Zazenhausen unter 0711 843202 anrufen. 

Und noch was aus Zazenhausen: Unser TVZ-Clubrestaurant bietet ab sofort einen Lieferservice an! Nutzt diesen bitte fleißig! Durch die Corona-Krise hat auch das Clubrestaurant erhebliche finanzielle Einbußen. Der TVZ ist auf die Pachteinnahmen angewiesen, um die Kredite zu bedienen. Auch wenn der wenn die TVZ-Clubrestaurantler noch keine Lieferprofis sind, das Essen aber zu 100% frisch und sehr lecker! Anruf unter 0711 843686 genügt.