Durch das Kirchenjahr: Passionszeit bis Ostern

Die liturgischen Farben der Paramente in den evangelischen Kirchen verraten es, an welcher Stelle im Kirchenjahr man sich befindet: von der Passionszeit (violett) zum Gründonnerstag (weiß) bis Karfreitag und Karsamstag (schwarz) und weiter durch die österliche Freudenzeit (weiß). Wie kirchliche Feiertage begangen und österlicher Brauchtum in der Evangelischen Kirchen in Stuttgart gelebet werden, erfahren Sie hier.

Mit Gottesdiensten und Brauchtum durch die Passionszeit bis Ostern

Mit einem Ökumenischen Kreuzweg startet die Evangelische Jugendkirche Stuttgart gemeinsam mit der katholischen Jugend in die Passionszeit. Die interaktive Ausstellung steht in diesem Jahr unter dem Motto „Ans Licht“ und wurde von Schulklassen, Konfi-, Firm- und Jugendgruppen gestaltet. Besichtigung der Ausstellung nach Voranmeldung. KW 15 + 16, Erlöserkirche, Stuttgart-Nord.

Was wäre der Palmsonntag (14. April 2019) ohne den Palmesel? Mit gleich zwei Palmeseln der Diakonie Stetten beginnt der Erlebnisgottesdienst für Groß und Klein unter hellem Jubel und mit Palmzweigen. Palmsonntag, 10 Uhr, Friedenskirche, Stuttgart-Ost/Mitte.

In der Sonnenberger Abendkirche kann man die Stationen auf dem Weg zum Kreuz mit offener Phase und Salbung zurücklegen. Palmsonntag, 19 Uhr, Sonnenbergkirche, Stuttgart-Sonnenberg.

Ostern steht vor der Tür und die Kinder freuen sich schon auf das Fest der Auferstehung von Jesus Christus. Doch was geschah eigentlich vor Ostern? In drei Passionsandachten für Kinder gibt es Geschichten, Lieder und Aktionen zum Mitmachen. 17. - 19. April, jeweils 17 Uhr, Kirche im Steckfeld, Stuttgart-Hohenheim.

Wenn die Kirchenglocken schweigen, auf Kerzen und Blumen verzichtet wird und die liturgische Farbe der Paramente zu schwarz wechselt, begehen die Protestanten am 19. April 2019 ihren höchsten Feiertag im Kirchenjahr: Karfreitag.
Stadtdekan Søren Schwesig predigt um 9:30 Uhr in der Gedächtniskirche, Hölderlinstraße 14 in 70174 Stuttgart-West. Der Gottesdienst mit Abendmahl wird vom Figuralchor mitgestaltet, der von Gabriel Fauré Cantique de Jean Racine sowie Werke aus der Messe E-Moll von Léonce de Saint-Martin singt. Die Predigt wird von den letzten Worten Jesu am Kreuz handeln.
„Es ist vollbracht!“ - wie dieser Satz Jesu aus dem Johannesevangelium im Leben heilsam und wirksam werden kann, wird Dekanin Kerstin Vogel-Hinrichs im Gottesdienst mit Abendmahl auslegen. Er wird mit Musik von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel von Sören Gieseler an der Orgel und Almut Märtterer an der Flöte gestaltet. Beginn in der Michaelskirche, Große Falterstraße 12 in 70597 Degerloch ist um 10 Uhr.

Am frühen Sonntagmorgen startet die Ökumenische Osternachtfeier mit einem Osterfeuer. Auf den Gottesdienst folgen ein gemeinsames Frühstück und die Osterschatzsuche für die lieben Kleinen. Ostersonntag, 5:30 Uhr, Ökumenisches Zentrum Neugereut, Stuttgart-Neugereut.

Zeitig aufstehen heißt es auch in Stammheim, denn der Frühgottesdienst in der Arche beginnt im Dunkeln und wird dann im Freien mit Osterfeuer weitergefeiert. Das Osterlicht wird in den Gottesdienstraum getragen, um die Osterkerze zu entzünden. Ostersonntag, 5:30 Uhr, Arche, Stuttgart-Stammheim.

Mit dem klassischen Osterspaziergang startet der Ostermontag auf der Solitude vor der Schlosskapelle. Texte und Andacht auf dem Weg und zum Abschluss ein zweites Frühstück mit kleinem Orgelkonzert in der Kapelle. Ostermontag, 10 Uhr, Schlosskapelle Solitude, Stuttgart-West.

Mit einem Gottesdienst zum Osterlachen mit Blues und Rock wartet die evangelische Kirche in Feuerbach auf. Ostermontag, 11 Uhr, Gustav-Werner-Kirche, Stuttgart-Feuerbach.

Der Untertürkheimer Ostergarten ist bis zum Ostermontag geöffnet. Alle weiteren Festgottesdienste und Andachten finden Sie unter Gottesdienste.