Uli Seeger sagt Tschüss

Die Ferienwaldheime in Stuttgart verbindet eine fast 100-jährige Tradition. Abgesehen von diesen 17 gibt es in Württemberg weitere 36 Ferienwaldheime, die alle zur Arbeitsgemeinschaft Evangelische Ferien- und Waldheime in Württemberg gehören. Nun geht der Leiter der Geschäftsstelle in den Ruhestand.

Uli Seeger verabschiedet sich aus der Geschäftsstelle der AG Evangelische Ferien- und Waldheime in Württemberg

Liebe WegbegleiterINNEN, GeschäftspartnerINNEN und sonstige der Waldheimarbeit und mir verbundene Menschen, 


nach über 20 Jahren als Leiter der Geschäftsstelle der Arbeitsgemeinschaft Evangelische Ferien- und Waldheime in Württemberg neigt sich mein Dienst hier - nach 49 Berufsjahren - im Hospitalhof 

zum 31.12.2020 dem Ende zu. 

Am 01.01.2021 beginnt mit dem Ruhestand - Rente mit 64 - ein neuer Lebensabschnitt, welchem ich dankbar und hoffentlich bei guter Gesundheit entgegengehe. 

Nicht ohne mich ganz herzlich bei Ihnen und euch allen zu bedanken, die mich auf diesem Weg durch die 20 Jahre oder eine Wegstrecke davon in der Geschäftsstelle der Arbeitsgemeinschaft begleitet haben. Es waren gerade die vielschichtigen Verantwortungsbereiche und Begegnungen, welche die Tätigkeit in der Geschäftsstelle der AG so wertvoll und bereichernd für mich gemacht haben. Dazu haben Sie alle mit Ihrer Herzlichkeit, Ihrem Engagement und Ihrer Verbundenheit zur Ferienwaldheimarbeit beigetragen. 

So bleibt mir am Ende meiner Tätigkeit, mich bei Ihnen allen auf das Herzlichste zu bedanken. Dass man sich bei der Arbeit und im beruflichen Umfeld dauerhaft wohl und beheimatet fühlen darf, ist durchaus keine Selbstverständlichkeit. Dies wusste ich in all der Zeit sehr zu schätzen. 

Nun wünsche ich Ihnen für Ihr weiteren beruflichen und privaten Vorhaben gutes Gelingen, bei allem Tun (und Lassen!) Freude und Erfüllung und für all das die nötige Gesundheit und Gottes Beistand und Bewahrung.

Ich selbst freue mich nun auf den Ruhestand, eine Zeit die es neu zu gestalten und zu genießen gilt. „Nun ja, es gibt schlimmere Vorhaben....“

Am 01.02.2021 beginnt meine Nachfolgerin Anja Stark ihre Tätigkeit in der AG-Geschäftsstelle - bis dahin bin ich noch interimsmäßig im Einsatz.

Ich würde mich freuen, wenn Sie ihr mit der gleichen Offenheit und Herzlichkeit begegnen, wie ich es in all den Jahren habe erfahren dürfen. 

Bleiben Sie in diesen Tagen gesund und lauschen Sie der besonderen Stille der Advents- und Vorweihnachtszeit, gerade in diesen Corona-Zeiten.

Herzlichst, 

Ihr/euer

Uli Seeger